Schutz für entsandte Beschäftigte

12-Stunden Schicht, 6 Tage die Woche und am Ende nicht den vereinbarten Lohn erhalten - das kennen zu viele entsandte Beschäftige. Nun gibt es neue Anläufe ihre Situation zu verbessern.

Vorschläge zur Reform der Entsenderichtlinie

Kommentar Terry Reintke, MEP Die Grünen

Foto ©-andrea-lehmkuhl / Fotolia

MdBs mit Migrationshintergrund

22,50 Prozent der Gesamtbevölkerung haben Migrationshintergrund. Aber wie sieht es aktuell im Bundestag aus? 

Mehr 


Foto: vege / Fotolia.com

Augsburg: ver.di kämpft gegen Abschiebung

Krankenpfleger werden dringend gesucht - trotzdem soll er afghanische Flüchtling Anwar Khan abgeschoben werden. Und dass, obwohl er Anfang Oktober mit seiner Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger beginnen wollte.

Der Fall

Foto: © sudok1 - Fotolia

G2 Gipfel: Recht auf menschenwürdige Arbeit

Sharan Burrow Generalsekretärin des Internationalen Gewerkschaftsbundes ITUC, war Teil des „Labour20“- Prozesses im Rahmen der deutschen G20- Präsidentschaft.

Ihre Bilanz

Foto: Indonesia_domestic_workers_ILO_A.Mirza

Neoliberales Programm mit sozialpopulistischem Mantel

Die Auseinandersetzung mit den Rechtspopulisten findet auch in den Betrieben statt.

Was können Gewerkschaften und Betriebsräte tun? 

Foto: © blende11photo / Fotolia

Wendepunkt

Nächstes Jahr wird zum ersten Mal ein umfassendes, globales Abkommen über die Migration entwickelt – der Global Compact on Migration der UN.

Guy Ryder, Generaldirektor der Internationalen Arbeitsorganisation ILO, erläutert in seinem Kommentar im Forum Migration, warum das zu einem Wendepunkt für die Zukunft der Migration werden kann.

Mehr

Foto: © elenabsl / Fotolia.com

Gnadenlos

In der EU wird das sogenannte Mobilitätspaket verhandelt. Die Stärkung des Sozialen  werde „gnadenlos der Liberalisierung des Binnenmarktes untergeordnet“, sagte DGB Vorstandsmitglied Stefan Körzell.

Was dahinter steckt? Hier mehr

Symbolfoto: © Brad Pict / Fotolia.com

Medienprojekt Wuppertal (Hg.),

ich und ich - DiasporAfro. Schwarze Jugendliche erzählen über rassistische Hintergründe und ihren daraus entstehenden Diskriminierungserfahrungen

Regie: -.

Film aus Projekt

2002

Laufzeit: 31 Min.

VHS-Kassette


FSK: -

Bestand

1 Exemplar

Signaturen

1-04-14-25


Inhaltsbeschreibung

Eine Gruppe von schwarzen Jugendlichen aus verschiedenen afrikanischen Ländern beschreibt stolz und zugleich verletzt Diskriminierungserfahrungen als Schwarze in Deutschland in Zusammenhang mit gesellschaftlichen und historischen Hintergründen.

Die Beschreibungen und Analysen der schwarzen Jugendlichen werden durch politische Raps und historische und aktuelle dokumentarische Bilder kontrastiert.

Weiteres Material

Textheft mit allen O-Tönen des Videos
Enthüllungen. Ein Video zum Kopftuch-Tragen von muslimischen Mädchen und jungen Frauen in Deutschland (VHS)
Das Siegel
Kanacks & Drugs. Ein Video nicht-deutscher Jugendlicher über ihre Erfahrungen mit Drogen
Auftauchen. Ein Video über die Kirchenbesetzung kurdischer Flüchtlinge in Wuppertal
Russische Migranten: 1. Blinde Katze 2. Worauf warte ich hier? (VHS)
Am rechten Rand - Eine Videodokumentationsreihe zum Thema Rechtsextremismus
Enthüllungen. Ein Film zum Kopftuch-Tragen von muslimischen Mädchen und jungen Frauen in Deutschland (DVD)
In or between. Über das Leben von Jugendlichen in Israel und Deutschland zwischen ihren Kulturen. Teil 1 und 2 (VHS-Kassette)
Blinde Katze/Worauf warte ich hier? Zwei Filme mit russischen Migranten (DVD)
In or between. Über das Leben von Jugendlichen in Israel und Deutschland zwischen ihren Kulturen. Teil 1 und 2 (DVD)
Du bist schlimm! Ein Video von Gymnasiasten einer 9. Klasse zu Mobbing und Gewalt an der Schule (VHS)
In or between (Begleithefte)
Jung und Moslem in Deutschland (Teil 1). Dokumentationsreihe von und über junge Moslems, ihren Glauben und ihr Leben.
Jung und Moslem in Deutschland (Teil 2). Dokumentationsreihe über junge Moslems, ihren Glauben und ihr Leben
Made in USSR
Hitan - Zur Beschneidung von moslemischen Jungen
Jugendliche und Rechtsextremismus. Beiträge zu unterschiedlichen Ausprägungen von Rechtsextremismus
Hallo Ihr Trottel - Ein Film über die Proteste gegen den Naziaufmarsch in Wuppertal
Mädchengewalt. Vier Dokumentationen über Mädchengewalt
Zivilcourage. Dokumentationen und Kurzspielfilme zum Thema Zivilcourage
Was steckt hinter PRO NRW? - Ein Film über Rechtspopulismus
Ehre - Eine interkulturelle Filmreihe
Muslimfeindlichkeit - Eine Filmreihe über antimuslimischen Rassismus
Trauern in der Fremde: Wie MigrantInnen in Deutschland mit Tod und Trauer umgehen
Radikale im Tale: Dokumentation über den Großdemotag in Wuppertal
Kalp unutmaz - Das Herz vergisst nicht: Ein Film über das Leben mit Demenz in türkischstämmigen Familien
Illegalität und Abschiebung: Zwei Videodokumentationen zu Flucht, Asyl und Abschiebung
Antiziganismus: Eine Filmreihe über Sinti und Roma und Antiziganismus

Inhaltliche Schwerpunkte

Nutzerhinweise

Teilen Sie uns Ihre Erfahrungen im Umgang mit diesem Medium mit.