Ansprüche nicht einschränken

Die Bundesregierung will Ansprüche von EU-Bürger_innen auf Hartz IV einschränken. Das ist rechtswidrig, so die Einschätzungen der vom DGB beauftragten Juristinnen.

Mehr im aktuellen Forum Migration 

Foto: © Herby (Herbert) Me / Fotolia

Stipendien für Anerkennung

Baden-Württemberg und Hamburg fördern die Anerkennung ausländischer Bildungsabschlüsse mit Stipendien.

Mehr 

Foto: © Stiefi / Fotolia

Türkei

Wir sollten uns von den Konflikten in der Türkei nicht infizieren lassen, sagt Serhat Özdemir, freigestellter Betriebsrat bei der WEC Turmbau in Emden. 

Mehr 

Foto: © WoGi / Fotolia

"Deutschland vor Richtungsentscheidung"

Bodo Ramelow, Ministerpräsident von Thüringen, stellt im Forum Migration seine vier Punkte für gelinge Integration von Flüchtlingen vor. 

zum Kommentar



Foto: © aaabbc - Fotolia.com

Flüchtlinge als Pflegekräfte?

Immer mehr Pflegekräfte fehlen. Aber ist es sinnvoll Flüchtlingen einen erleichterten Zugang zur Ausbildung zu verschaffen? Und welche Voraussetzungen müssten dafür gewährleistet sein?

Mehr dazu

Foto: © sudok1 / Fotolia

Brexit - Das Ende der Freizügigkeit?

Darüber sprechen wir mit Holger Bonin, Professor für Arbeitsmarkt und Sozialpolitik an der Universität Kassel

Zum Interview

Foto: © 7razer / Fotolia

Spendenaktion

Hilfe für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge und die Unterstützung bei der Anerkennung im Ausland erworbener Qualifikationen - der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften unterstützen Flüchtlinge auf ihrem Weg in Ausbildung und Arbeit und rufen zu Spenden auf:

Gewerkschaften helfen


 


Foto: Fotolia / © doom.ko

Jetzt anmelden: Tagung ANERKANNT!

In diesem Jahr sollen zahlreiche rechtliche Neuerungen die Möglichkeiten vereinfachen, im Ausland erworbene Qualifikationen anzuerkennen. Doch nach wie vor sind viele Fragen offen. Gelegenheit, sich darüber auszutauschen bietet unsere Tagung im Oktober:

Tagung ANERKANNT!
Gute Praxis für eine Anerkennungskultur in der Arbeitswelt

Foto: © kasto - Fotolia.com

migration-online

Auf der Internetseite des Bereichs Migration & Gleichberechtigung des DGB Bildungswerk finden Sie Informationen, Fakten und Daten rund um das Thema Migration und Arbeitswelt. Wir qualifizieren Menschen, die sich in der Arbeitswelt zu Migration engagieren und etwas bewegen wollen.  


Beitrag

Zwei betriebliche Fachkräfte Anerkennung in Aktion

Hans und Wilma Irion aus Frankfurt/M. sind beide um die 60 Jahre alt und langjährige Gewerkschaftler. Sie engagieren sich in etlichen Gremien für ihre Kolleg_innen und haben viel Praxis-Erfahrung. Hans Irion ist zum Beispiel Gesamtbetriebratsvorsitzender der Metall- und Elektroindustrie, beide sind Delegierte der IG Metall in der Frankfurter Geschäftsstelle und in verschiedenen antirassistischen und antifaschistischen Initiativen vor Ort aktiv. In den Betrieben beraten sie MitarbeiterInnen, besonders die mit Migrationshintergrund.  

Weiter

Beitrag

Professor Scherr fordert mehr Engagement gegen Diskriminierung

Im Vorfeld der Tagung zum Thema Anerkennungskultur führten wir ein Gespräch mit Prof. Dr. Albert Scherr (PH Freiburg). Er berichtet über Diskriminierungsstrukturen in der Arbeitswelt, die auch in Bezug auf die Anerkennungskultur für Migrant_innen eine große Rolle spielen.  

Weiter

Beitrag

Update zum Anerkennungsgesetz – Stand der Dinge und Verbesserungsvorschläge aus Sicht des DGB

Das Anerkennungsgesetz gibt es seit rund drei Jahren, inzwischen wurden es an einigen Stellen novelliert. Zum Beispiel können jetzt Anträge und Unterlagen für das Verfahren elektronisch übermittelt werden, das spart Zeit und Papier. Als Dokument kann auch der sogenannte europäische Berufsausweis verwendet werden. Er ist inzwischen schon sehr verbreitet und erleichtert den Anerkennungsstellen, zu sehen, was die Leute an Qualifikationen und sonstigen Kompetenzen mitbringen. Die Institutionen sind dann auch verpflichtet, erforderliche Ausgleichsmaßnahmen ausführlich zu begründen. Eine Einschätzung des DGB zu den Neuerungen.  

Weiter

Beitrag

Arbeit ist der Schlüssel: Kommentar von Dr. Melanie Leonhard

Kommentar von Dr. Melanie Leonhard, Senatorin für Arbeit, Soziales, Familie und Integration der Freien und Hansestadt Hamburg

Weiter

Beitrag

Türkei: „Nicht infizieren lassen“

Die Auseinandersetzungen zwischen AKP-Anhänger_ innen und -Gegner_innen spalten die Türkei. Was bedeutet das für Betriebe, in denen viele türkischstämmige Beschäftigte zusammen arbeiten? Der Betriebsrat Serhat Özdemir aus Emden berichtet.

Weiter

Beitrag

Neue Filme in der Vielfalt-Mediathek

In der Vielfalt-Mediathek, die das DGB Bildungswerk zusammen mit dem Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit (IDA) betreibt, haben wir einige neue Filme angeschafft. Alle Filme sind u.a. mit dem Recht der nichtgewerblichen, öffentlichen Vorführung ausgestattet und können gut in der Bildungsarbeit eingesetzt werden. Die Ausleihzeit beträgt 4 Wochen. Die Filme werden zugeschickt.

Weiter

Beitrag

„Manchmal muss man bremsen“: Porträt Anerkennung - Ruth Wilhelmi, IQ Consult

Da war zum Beispiel dieser Arzt. Ein Afghane, Ende 50, Facharzt für Allgemeinchirurgie, jahrzehntelange Berufserfahrung. Ruth Wilhelmi hat ihn begleitet: In das Büro der Bezirksregierung Münster, in dem der Beamte sitzt, der entscheidet, ob und wie der afghanische Arzt auch hier in seinem Beruf arbeiten kann. „Ein bisschen traurig“, sagt Wilhelmi, sei es gewesen, als der Mann erfuhr, wie lang es dauern könnte, bis er in seiner neuen Heimat tun darf, was in seiner alten Heimat selbstverständlich für ihn war. Als er langsam erfasste, was Dinge wie „Fachsprachnachweis“ und „Gleichwertigkeitsprüfung“ für ihn bedeuten.

Weiter

Beitrag

Anerkennung: Neue Stipendien

Baden-Württemberg und Hamburg fördern die Anerkennung ausländischer Bildungsabschlüsse ab sofort mit Stipendien. Antrags- und Kursgebühren, Übersetzungskosten, Lehrmaterialien, Lebenshaltungs-, Fahrt- und Kinderbetreuungskosten können damit bezahlt werden. So sollen die Chancen von Menschen mit ausländischen Abschlüssen auf eine angemessene Beschäftigung verbessert werden.

Weiter

Beitrag

Anerkennungs-News

Weiter

Beitrag

DGB: EU-Bürger_innen nicht von Hartz IV ausschließen

Der Anstieg bei der Zahl der Zuwanderer_innen hat auch die Zahl der Hartz-IV-Bezieher_innen mit ausländischer Staatsangehörigkeit anwachsen lassen. Ende April stammten 26 Prozent der Hartz-IV-Bezieher_innen aus dem Ausland. Im Durchschnitt seien 7,7 Prozent der Deutschen auf Hartz IV angewiesen, bei ausländischen Staatsangehörigen seien es 18 Prozent, so die Bundesagentur für Arbeit. Die Pläne der Bundesregierung, die Ansprüche für EU-Bürger_innen einzuschränken, sind nach Meinung von Jurist_innen verfassungswidrig.

Weiter

Beitrag

Migrant_innen schaffen zwei Millionen Jobs

Etwa jeder 20. Erwerbstätige in Deutschland hat nach einer Studie der Bertelsmann-Stiftung durch Unternehmertum von Migrant_innen eine Arbeit. Rund 709.000 Selbstständige mit ausländischen Wurzeln haben demnach im Jahr 2014 zusätzlich zur eigenen Tätigkeit etwa 1,3 Millionen Menschen beschäftigt. Mit insgesamt zwei Millionen Erwerbstätigen leisteten Migrantenunternehmer_innen so einen steigenden Beitrag zur deutschen Wirtschaft: Im Jahr 2005 lag die Zahl noch bei 1,5 Millionen. Ihr Anteil an allen Erwerbstätigen sei bis 2014 von 4,1 auf 5,0 Prozent gestiegen.

Weiter

Beitrag

Vielfalt-Mediathek Filmtipp: NachtGrenzeMorgen

Dokumentarfilm von Tuna Kaptan und Felicitas Sonvilla. Deutschland 2013

Weiter

Beitrag

Zahlenwerk: Wer engagiert sich für Flüchtlinge?

Forscher_innen haben die Willkommensinitiativen untersucht

Weiter

Beitrag

News + Termine

Weiter

Seminar

Workshop: Qualifikationsanalysen im betrieblichen Kontext – Chancen und Herausforderungen

12.10.2016 10:00 Uhr - 12.10.2016 16:00 Uhr
Veranstaltungsort: DGB Tagungszentrum Düsseldorf
QCH/116550242
noch 17 freie Plätze

Weiter Anmelden

Tagung

Tagung - ANERKANNT! Gute Praxis für eine Anerkennungskultur in der Arbeitswelt

20.10.2016 10:00 Uhr - 20.10.2016 16:00 Uhr
Veranstaltungsort: Hotel MutterHaus Düsseldorf GmbH
TAN/116360193
noch 5 freie Plätze

Weiter Anmelden

Abonnieren

Infos noch und nöcher - hier geht's zum Online-Newsletter

 

Medienverleih

Für den Unterricht, Seminare und mehr - Publikationen, Medien und Filme 
 

Neue Filme im Verleih

Aktuelle neue Filme in der Vielfalt-Mediathek

Projekte

Hier geht es zu einer Übersicht über unsere Projekte

Programm 2016 

Unsere aktuellen Angebote an Veranstaltungen finden Sie auf migration-online. Eine Übersicht zum Download (Stand Juni 2016) finden Sie hier.