Moralisches Unrecht

Ausbeutung bis hin zu sklavenähnlichen Verhältnissen - und das mitten in Europa. Was passiert, wenn die Betroffenen sich wehren: 

Forum Migration

Foto: Richard-Messenger_CC-BY-NC-2.0_1

Als Betriebsrat aktiv

Die IG Metall hat sich angeschaut, wer in ihrer Gewerkschaft aktiv ist. Das Ergebnis war überraschend:  

Zum Ergebnis der Studie

Foto: © Eva Kahlmann / Fotolia

Monate der Ungewissheit

Die Zahl der Asylanträge von türkischen Staatsangehörigen steigt. Eine von ihnen ist die Generalsekretärin der türkischen Lehrergewerkschaft Egitim Sen, Sakine Yilmaz, die noch im Dezember letzten Jahres einen Gastbeitrag im Forum Migration schrieb.

Sie wartete Monate auf einen Entscheid. Nun liegt er vor.
Mehr im Forum Migration

Foto: Urheber: WoGi / Fotolia

Vielfältige Teams in der vielfältigen Wirklichkeit

Iva Krtalic, Beauftragte für Integration und interkulturelle Vielfalt beim WDR, geht es darum, Heterogenität in der Belegschaft als Ressource zu verstehen. 

Ihr Kommentar im Forum Migration zur Vielfalt in der Medienlandschaft 

Foto: © Ashley van Dyck / Fotolia.com

Suchen Sie sich eine Stelle als Putzkraft

Erfahrene Bauingenieurin war Alla Evlakhova, als sie aus der Ostukraine nach Deutschland kam. Eine gesuchte Fachkraft mit besten Chancen. Oder?

Ihre Geschichte im Forum Migration  

Foto: © VTT Studio - Fotolia

Wenn von Herkunft auf Täterschaft geschlossen wird

Mit Racial Profiling, also wenn Menschen allein wegen aufgrund ihrer Herkunft kontrolliert werden, gefährden wir unsere Sicherheit, befürchtet  Dr. Andrea Kretschmann Kriminologin, Centre Marc Bloch, Humboldt-Universität Berlin. 

Ihr Kommentar im Forum Migration     

Foto: © Kzenon - Fotolia.com

Die soziale Gestaltung der Osterweiterung der EU Zur Verantwortung von EU, Staaten und Zivilgesellschaft

Tagungsdokumentation "Die soziale Gestaltung der Osterweiterung der EU - Zur Verantwortung von EU, Staaten und Zivilgesellschaft" zur Deutsch-Polnischen Tagung vom 26. bis 28. Oktober 2001 in Mülheim an der Ruhr.

Download

Die folgenden Beiträge sind in "Die soziale Gestaltung der Osterweiterung der EU Zur Verantwortung von EU, Staaten und Zivilgesellschaft" erschienen

Zur Verantwortung von EU, Mitgliedsstaaten und Zivilgesellschaft: Einführung

Wolf-Dieter Just

Weiter

Soziale Probleme Polens – Beispiele

Michal Jaranowski

Weiter

Transformation und soziale Gerechtigkeit

Jerzy Kleer

Weiter

Die soziale Lage in Deutschland vor dem Hintergrund der Osterweiterung: Herausforderungen, Perspektiven, verantwortliche Akteure

Matthias Möhring-Hesse

Weiter

Perspektiven einer sozialen Gestaltung der Osterweiterung (Arbeit in Arbeitsgruppen) AG 1: Abbau des sozialen Gefälles - Struktur- und Regionalpolitik

Weiter

AG 2: Sozialer Dialog

Weiter

AG 3: Soziale Systeme

Weiter

AG 4: Bekämpfung von Arbeitslosigkeit, soziale Gestaltung des Arbeitsmarktes

Weiter

Die soziale Gestaltung der Osterweiterung: Zur Verantwortung der Europäischen Union

Petra Erler

Weiter

Zur Verantwortung transnationaler Unternehmen (Sozialverantwortung, Codes of Conduct)

Ulrich Pascheke

Weiter

Die soziale Lage von Arbeitnehmern in ausländischen Firmen (am Beispiel von Supermärkten in Polen)

Prof. hab. Dr.Julian Auleytner, Dr. Miroslaw Grewinski

Weiter

Soziale Gestaltung der Osterweiterung - zur Verantwortung der Gewerkschaften

Karin Alleweldt

Weiter

Zur Verantwortung der Zivilgesellschaft (Kirchen)

Andrzej Wojtowicz

Weiter

Schlussbetrachtung

Frank Hantke

Weiter