Jetzt anmelden - Tagung

Anerkennungskultur jetzt! Beriebliche und gewerkschaftliche Positionen zur Stärkung der Berufsanerkennung in der Arbeitswelt - unter diesem Titel findet am 22.10.2015 in Düsseldorf unsere Tagung statt. Wer dabei sein möchte, kann sich hier anmelden:

Zur Anmeldung

Foto: © kasto - Fotolia.com

Arbeitsrechte lassen sich nicht teilen...

... sagt Frank Bsirske in seinem Kommentar im Forum Migration. Er sieht Gewerkschaften vor der Herausforderung, auf die Einhaltung grundlegender Arbeits- und Menschenrechte für alle Beschäftigten zu drängen – unabhängig von ihrem Aufenthaltsstatus und der Dauer ihren Aufenthalts. 

Zum Kommentar

Foto: © ver.di

An der Grenze zur Sklaverei

In Branchen wie dem Hotel- oder Baugewerbe werden Arbeitskräfte in der EU häufig besonders schwer ausgebeutet. Teils arbeiten sie für Löhne von nur einem Euro pro Stunde, mehr als zwölf Stunden am Tag oder sieben Tage in der Woche. Das ergab eine neue Studie der EU-Grundrechteagentur. 

Mehr

Foto: © Detchart Sukchit / Shutterstock

Flucht. Asyl. Menschenwürde.

Die frisch erschiene Handreichung des DGB zur Situation von Flüchtlingen in Deutschland. Mit Informationen zur Rechtslage zum Arbeitsmarktzugang von Flüchtlingen.

Mehr

Foto: © spuno - Fotolia.com

Merkblätter für Betriebsräte und Personalräte

Anerkennung von im Ausland erworbenen Qualifikationen - hinter dieser scheinbaren Worthülse verbergen sich konkrete Chancen für Kolleginnen und Kollegen. Wie Betriebs- und Personalräte Beschäftigte bei der Anerkennung unterstützen können, verraten die Merkblätter zum Thema Anerkennung.

Zu den Merkblättern

Foto: © storm - Fotolia.com

Aus Angst vor dem "Unterschied"

Bewerberinnen und Bewerber mit Migrationshintergrund haben es schwer, eine Lehrstelle zu finden. Nach eine aktuellen Studie hat bisher nur jede siebte Ausbildungsbetrieb einen Auszbildenenden mit Migrationshintergrund eingestellt.

Mehr

Foto: © Tasha - Fotolia.com

Jetzt mal ganz praktisch

Berufliche Qualifikationen anerkennen lassen? Was klappt, wo gibt es Hürden - auf unserer Tagung kamen Personen zu Wort, die ihre im Ausland erworbenen Qualifikationen anerkennen ließen.

Was sie erlebt haben und was Berater Anerkennungswilligen raten:

Zum Anhören: Podcast zur Tagung

Foto: © highwaystarz - Fotolia.com

Ohren auf!

Der Audiobeitrag mit allen wichtigen Ergebnissen unserer Tagung "Recht auf Bildung - Interkulturelle Öffnung von Bildungseinrichtungen"

Podcast Interkulturelle Öffnung in Bildungseinrichtungen

Foto: © alphaspirit - Fotolia.com

Die doppelte Staatsangehörigkeit - So ist es möglich!

Semiha Akin

Die Broschüre informiert über die Möglichkeiten, die doppelte Staatsangehörigkeit zu erhalten.


Hinweis: Die Broschüre berücksichtigt den Rechtsstand von Dezember 2002.

 

Download

Die folgenden Beiträge sind in "Die doppelte Staatsangehörigkeit - So ist es möglich!" erschienen

Vorwort

Dietmar Hexel, Vorsitzender DGB-Bildungswerk und Mitglied des geschäftsführenden Vorstandes des Deutschen Gewerkschaftsbundes

Weiter

Mehr Mehrstaatigkeit mit dem neuen Zuwanderungsgesetz?

Weiter

Mehrstaatigkeit durch Einbürgerung – Es ist möglich! Wenn...

Weiter

Mehrstaatigkeit durch Ausstellung der Bescheinigung oder durch Überleitung als Deutscher

Weiter

Mehrstaatigkeit durch Erwerb einer ausländischen Staatsangehörigkeit

Weiter

Als Doppelstaater oder Doppelstaaterin ist folgendes unbedingt zu beachten – insbesondere hinsichtlich der Wehrpflicht.

Weiter