Arbeitsrechte lassen sich nicht teilen...

... sagt Frank Bsirske in seinem Kommentar im Forum Migration. Er sieht Gewerkschaften vor der Herausforderung, auf die Einhaltung grundlegender Arbeits- und Menschenrechte für alle Beschäftigten zu drängen – unabhängig von ihrem Aufenthaltsstatus und der Dauer ihren Aufenthalts. 

Zum Kommentar

Foto: © ver.di

An der Grenze zur Sklaverei

In Branchen wie dem Hotel- oder Baugewerbe werden Arbeitskräfte in der EU häufig besonders schwer ausgebeutet. Teils arbeiten sie für Löhne von nur einem Euro pro Stunde, mehr als zwölf Stunden am Tag oder sieben Tage in der Woche. Das ergab eine neue Studie der EU-Grundrechteagentur. 

Mehr

Foto: © Detchart Sukchit / Shutterstock

Flucht. Asyl. Menschenwürde.

Die frisch erschiene Handreichung des DGB zur Situation von Flüchtlingen in Deutschland. Mit Informationen zur Rechtslage zum Arbeitsmarktzugang von Flüchtlingen.

Mehr

Foto: © spuno - Fotolia.com

Merkblätter für Betriebsräte und Personalräte

Anerkennung von im Ausland erworbenen Qualifikationen - hinter dieser scheinbaren Worthülse verbergen sich konkrete Chancen für Kolleginnen und Kollegen. Wie Betriebs- und Personalräte Beschäftigte bei der Anerkennung unterstützen können, verraten die Merkblätter zum Thema Anerkennung.

Zu den Merkblättern

Foto: © storm - Fotolia.com

Aus Angst vor dem "Unterschied"

Bewerberinnen und Bewerber mit Migrationshintergrund haben es schwer, eine Lehrstelle zu finden. Nach eine aktuellen Studie hat bisher nur jede siebte Ausbildungsbetrieb einen Auszbildenenden mit Migrationshintergrund eingestellt.

Mehr

Foto: © Tasha - Fotolia.com

Jetzt mal ganz praktisch

Berufliche Qualifikationen anerkennen lassen? Was klappt, wo gibt es Hürden - auf unserer Tagung kamen Personen zu Wort, die ihre im Ausland erworbenen Qualifikationen anerkennen ließen.

Was sie erlebt haben und was Berater Anerkennungswilligen raten:

Zum Anhören: Podcast zur Tagung

Foto: © highwaystarz - Fotolia.com

Ohren auf!

Der Audiobeitrag mit allen wichtigen Ergebnissen unserer Tagung "Recht auf Bildung - Interkulturelle Öffnung von Bildungseinrichtungen"

Podcast Interkulturelle Öffnung in Bildungseinrichtungen

Foto: © alphaspirit - Fotolia.com

Verschwendet!

Ein begehrter Elektriker wird nur als Handlanger eingesetzt, eine Ingenieurin geht putzen. Normalität der verschwendeten Qualifikationen in Deutschland. Und das nur, weil diese Menschen ihren Berufsabschluss im Ausland gemacht haben.

Wie kann man diese Kompetenzen trotzdem nutzen? Wie können Betriebsräte unterstützen? Mehr in unserer Ausbildung:

betriebliche Fachkraft Anerkennung

Foto: © Kurhan - Fotolia.com

migration-online

Auf der Internetseite des Bereichs Migration & Gleichberechtigung des DGB Bildungswerk finden Sie Informationen, Fakten und Daten rund um das Thema Migration und Arbeitswelt. Wir qualifizieren Menschen, die sich in der Arbeitswelt zu Migration engagieren und etwas bewegen wollen.  


Beitrag

"Das Recht auf Freizügigkeit verloren"

aus: Forum Migration Juli 2015

Es war ein Angriff auf den Kern der Europäischen Union: Im Herbst letzten Jahres änderte die Bundesregierung das Aufenthaltsrecht für EU-Bürger. Seitdem kann ausgewiesen werden, wer länger als sechs Monate einen Job sucht. Die entsprechende Änderung des Freizügigkeitsgesetzes trat im Dezember in Kraft, jetzt beginnen die Ausländerbehörden von der Regelung Gebrauch zu machen. Eine der Betroffenen ist die junge Spanierin Milena L*.

Weiter

Beitrag

Ver.di fragt nicht nach dem Pass

aus: Forum Migration Juli 2015

Ver.di ist für alle Beschäftigten da – und betrachtet den Kampf gegen Ausgrenzung als gewerkschaftliche Aufgabe: Das ist der Tenor der Beschlüsse ihrer 2. Bundesmigrationskonferenz, die die Gewerkschaft am 17. und 18. April in Berlin abhielt.

Weiter

Beitrag

Das politische Profil stärken

aus: Forum Migration Juli 2015

Zunehmend unbestimmt sind die Begriffe der Interkulturalität und interkulturellen Bildung. Verwertbarkeitsoptimierung von Humankapital, Ordnungspolitik aber ebenso fortschrittliche Teilhabeförderung werden heute mit dem Begriff gelabelt. Politische Klärung tut not, fand das österreichische Netzwerk Interkulturelle Bildung (NIC) und widmete eine ganze Konferenz der Frage wie politisch interkulturelle Bildung ist.

Weiter

Beitrag

Zahlenwerk: Fast 400 Deutsche wandern täglich aus

aus: Forum Migration Juli 2015

Weiter

Beitrag

Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen: Bertelsmann-Studie untersucht Hindernisse

aus: Anerkannt Juni 2015

Flüchtlingspolitik ist in all ihren Facetten in der politischen Agenda nach oben gerutscht – dies wohl nicht zuletzt angesichts der humanitären Katastrophen vor den europäischen Küsten.

Weiter

Beitrag

Berufsanerkennung in den Alltag integrieren: Nutzen für die Berufsberatung und die Prüfungsausschüsse

aus: Anerkannt Juni 2015

Es gibt nahe liegende Gründe, sich mit dem Thema Anerkennung im Ausland erworbener Berufsabschlüsse zu befassen, etwa wenn Kolleginnen und Kollegen unterhalb ihrer Qualifikation arbeiten müssen, weil ihr Abschluss nicht anerkannt wird.

Weiter

Beitrag

Berufsanerkennung als Hebel: Flüchtlingsarbeit in Nordfriesland

aus: Anerkannt Juni 2015

Die Idee, dass Arbeitsmarktintegration von Asylsuchenden ein wichtiges Element der Integration ist, spielt inzwischen auch dort, wo die Menschen auf ihrer Flucht ankommen, eine Rolle.

Weiter