Jetzt mal ganz praktisch

Berufliche Qualifikationen anerkennen lassen? Was klappt, wo gibt es Hürden - auf unserer Tagung kamen Personen zu Wort, die ihre im Ausland erworbenen Qualifikationen anerkennen ließen.

Was sie erlebt haben und was Berater Anerkennungswilligen raten:

Zum Anhören: Podcast zur Tagung

Foto: © highwaystarz - Fotolia.com

Ohren auf!

Der Audiobeitrag mit allen wichtigen Ergebnissen unserer Tagung "Recht auf Bildung - Interkulturelle Öffnung von Bildungseinrichtungen"

Podcast Interkulturelle Öffnung in Bildungseinrichtungen

Foto: © alphaspirit - Fotolia.com

Verschwendet!

Ein begehrter Elektriker wird nur als Handlanger eingesetzt, eine Ingenieurin geht putzen. Normalität der verschwendeten Qualifikationen in Deutschland. Und das nur, weil diese Menschen ihren Berufsabschluss im Ausland gemacht haben.

Wie kann man diese Kompetenzen trotzdem nutzen? Wie können Betriebsräte unterstützen? Mehr in unserer Ausbildung:

betriebliche Fachkraft Anerkennung

Foto: © Kurhan - Fotolia.com

Asyl ist Grundrecht

"Flüchtlinge haben Anspruch auf Schutz und Sicherheit", sagt Yasmin Fahimi, Generalsekretärin der SPD im aktuellen Kommentar unseres Forum Migration.

Zum Kommentar

© spuno - Fotolia.com

Können Sie lesen?

Es erscheint wie eine Selbstverständlichkeit: lesen und schreiben können. Doch über 7,5 Millionen Menschen in Deutschland fällt es schwer. Dass dies nicht allein ein Migrations-Problem ist, zeigt Prof. Dr. Anke Grotlüschen in ihrem Kommentar auf migration-online: 

Der Kommentar

Foto: © Petair - Fotolia

Handlungsbedarf

Deutlichen Handlungsbedarf sehen die Gewerkschaften beim Thema Anerkennung ausländischer Qualifikationen. Dazu gehört zum Beispiel die Übernahme der Kosten des Verfahrens, so der Beschluss des Bundeskongresses.

Mehr

Foto: © Coloures-pic - Fotolia.com

Migration als Thema wichtig

Welche Beschlüsse wurden auf dem DGB Bundeskongress zum Thema Migration und Vielfalt verabschiedet?

Ein Überblick   

Foto: DGB/Simone M. Neumann

Die Umsetzung machts

Das Gesetz zur Anerkennung von ausländischen Berufsqualifikationen ist das eine - doch wie wird es umgesetzt und wo gibt es Kritik?

Mehr

© Stefan Körber - Fotolia.com

Herzlich willkommen bei migration-online!

Auf der Internetseite des Bereichs Migration & Gleichberechtigung des DGB Bildungswerk finden Sie Informationen, Fakten und Daten rund um das Thema Migration und Arbeitswelt. Wir qualifizieren Menschen, die sich in der Arbeitswelt zu Migration engagieren und etwas bewegen wollen.

Wenn Sie mehr Informationen möchten, eine Beratung wünschen oder Anregungen für uns haben setzen Sie sich mit uns in Verbindung.  

Neues auf migration-online:

Seminar

Faire Mobilität - Ausbeutung und Lohndumping verhindern Train-the-Trainer Seminar

11.05.2015 12:00 Uhr - 13.05.2015 13:00 Uhr
Veranstaltungsort: DGB Haus Hamburg
FMT/215400037
noch 12 freie Plätze

Weiter Anmelden

Beitrag

Anerkannt! Merkblätter für betriebliche Akteure

Im Rahmen des Projekts Anerkannt hat der Bereich Migration & Gleichberechtigung beim DGB Bildungswerk vier Merkblätter zum Thema Anerkennung im Ausland erworbener Berufsabschlüsse veröffentlicht. Diese bieten jeweils spezifische Informationen für Betriebsräte, Personalräte, Jugend- und Auszubildendenvertretungen sowie Beschäftigte im Handwerk.

Weiter

Beitrag

Neue Hotline: Arbeiten und Leben in Deutschland

aus: Anerkannt Januar 2015

Anfang Dezember 2014 ist die neue Telefon-Hotline „Arbeiten und Leben in Deutschland“ freigeschaltet worden.  

Weiter

Beitrag

Aufenthaltstitel für Anpassungsqualifizierung: Neuregelung im Gesetzentwurf der Bundesregierung

aus: Anerkannt Januar 2015

Anfang Dezember 2014 hat die Bundesregierung den Gesetzentwurf zur „Neubestimmung des Bleiberechts und der Aufenthaltsbeendigung“ verabschiedet.

Weiter

Beitrag

Ein Anerkennungsbeispiel aus der Praxis: Niederländisches Studium als Physiotherapeutin anerkannt

aus: Anerkannt Januar 2015

Der Lebensweg, der hinter dem Bemühen um die Anerkennung einer im Ausland erworbenen Qualifikation ist in der Regel sehr ähnlich.

Weiter

Beitrag

Mindestlohn und gute Arbeit: Gastkommentar von Eva Maria Welskop- Deffaa, Vorstand der Gewerkschaft ver.di

aus: Forum Migration Januar 2015

Gastkommentar von Eva Maria Welskop-Deffaa, Vorstand der Gewerkschaft ver.di    

Weiter

Beitrag

Lohnbetrug in der Luxusmall

aus: Forum Migration Januar 2015

800 Mio. Euro hat der Bau des Shoppingcenters „Mall of Berlin“ gekostet – ihren Lohn haben trotzdem nicht alle Arbeiter gekriegt:

Weiter

Beitrag

Was hat der Mindestlohn den Fleischern gebracht?

aus: Forum Migration Januar 2015

Ab dem 1. Januar gilt in Deutschland der gesetzliche Mindestlohn. Einige Branchen waren schneller:

Weiter

Beitrag

Mainzer Polizei hat sich geöffnet

aus: Forum Migration Januar 2015

Nach dem NSU-Skandal wurde die Forderung laut, die Polizei müsse mehr Beamte mit Migrationshintergrund einstellen. Eine Studie des Mediendienstes Migration ergab nun:

Weiter

Beitrag

Schweiz: „Ecopop“ gescheitert

aus: Forum Migration Januar 2015

Zum zweiten Mal in diesem Jahr haben die Schweizer Ende November über eine Begrenzung von Zuwanderung abgestimmt.

Weiter

Beitrag

Deutschland profitiert: Neue Studie - Migranten zahlen deutlich mehr in die Sozialkassen ein, als sie herausbekommen

aus: Forum Migration Januar 2015

Weiter

Beitrag

„Deutschland hat sich gegen die Realität gewehrt“

aus: Forum Migration Januar 2015

Anfang Dezember 1964 startete der WDR mit „Köln Radyosu“ die erste türkischsprachige Radiosendung.

Weiter

Beitrag

Zum Abschluss von „veris“: Die Tagung „Recht auf Bildung!“

Wie kann interkulturelle Öffnung in Bildungseinrichtungen gelingen? Dieser Frage ging die Tagung „Recht auf Bildung!“ am 10. Dezember 2014 im DGB-Bildungszentrum nach.

Weiter

Beitrag

Betriebe rücken stärker in den Fokus: Neue Förderphase im IQ-Netzwerk - Zugang über Betriebsräte und Gewerkschaften wird wichtiger

aus: Anerkannt Januar 2015

Demographischer Wandel, wachsender Fachkräftebedarf und steigende Zuwanderung stellen auch an das Förderprogramm Integration durch Qualifizierung (IQ) neue Herausforderungen.

Weiter